von der Suche nach der goldenen Mitte

Standard
In diesem Bereich soll es um meine momentanen Bemühungen gehen, eine Form des Konsums im allgemeinen und der Ernährung im Besonderen zu finden, die ich für mich persönlich unter folgenden Gesichtspunkten vertretbar finde:

  • Fair gegenüber den Erzeugern und Verarbeitern (das beinhaltet auch die Haltung der Tiere als unmittelbarste „Erzeuger“
  • Ressourcenschonend (das finde ich etwas umfassender als „ökologisch“ oder „umweltschonend“
  • gesund für mich (also nährstoffreich, schadstoffarm, ausgewogen)

Im Laufe meiner Beschäftigung mit diesem Thema habe ich mehr als einmal festgestellt, dass es irgendwie „immer noch besser“ geht, und dass man schnell in eine ganz ungesunde Grübel-Spirale gerät, aus der eigentlich nur die Wildsammlung von nicht bedrohten Wildpflanzen als vertretbarer Ausweg übrig zu bleiben scheint.
Da das für mich keine Option ist, versuche ich seit einiger Zeit, einen Weg zu finden, der für mich lebbar ist und mit dem ich mich wohlfühle…keine leichte Aufgabe und darum ein wichtiger Teil meines Blogs zur Selbstreflexion und vielleicht für andere als Orienterungshilfe!

Louet – 15. Jun, 19:19

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s