Standard

Chili con lecker!

Jaja, die Beschäftigung mit Michael Pollans Ernährungsregeln zeigt sich immer wieder beim Einkaufen in Überlegungen, die man wohl am ehesten mit „What would Michael do?“ beschreiben kann.
Neulich wollte ich Chili con Carne machen. Bisher habe ich, wie ich zugeben muss meistens zu den Tüten mit Maggi Kleistermasse…äh Meisterklasse oder ähnlichen Fertigprodukten gegriffen.
Als ich dann so im Bioladen rumstand fiel mir ein vergleichbares Tütchen mit der Bio-Variante in die Hände.
„Oh prima“ dachte ich, „das ist doch ein guter Kompromiss!“
Denkste, Puppe! Als ich nämlich neugieriger Weise mal einen Blick auf die Zutatenliste warf traf mich fast der biologisch korrekte Schlag: eine der ersten Zutaten war…“Mononatriumglutamat aus Mais“
Na Iih, pfui Spinne! Nicht nur der fiese Geschmacksverstärker Glutamat sondern auch noch aus Mais von dem ich doch jetzt gelernt habe, dass wir von dem sowiesoschon viel zu viel zu uns nehmen, ohne es zu merken.
Also weg mit dem verführerischen Tütchen und rasch ein Rezept improvisiert:
P1000807
– Hackfleisch mit klein gehackter Zwiebel und etwas Knoblauch anbraten
– eine kleinegeschnittene rote Paprika dazu
– reichlich mit Cayenne-Pfeffer und Paprikapulver würzen
– rote Bohnen und Ananas (ja, Ananas! das ist Familientradition) dazugeben
– durchziehen lassen
dazu gab’s eine Mischung aus Parboiled- und Wildreis

lecker!

Louet – 27. Jun, 18:19

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s