Archiv für den Monat Dezember 2012

Traum au Chocolat in Bildern

Standard

Eingeladen zu einer Silvesterfeier habe ich mal wieder die Küchenmaschine angeschmissen und eine große Schüssel Mousse au Chocolat gemacht.

Da in dem Rezept bisher noch die Bilder fehlten, seien sie hier nun nachgereicht. (Ich bin keine gute Fotografin…erst recht nicht in meiner eher gemütlich als praktisch beleuchteten Küche…aber ein bisschen lecker sieht es doch aus 😉

Noch mal zur Erinnerung das Rezept:

– 12 Eier
– 6 Tafeln (600g) Zartbitterschokolade
– 50g Zucker

– Schokolade schmelzen, Eier trennen

– Eiweis sehr steif schlagen dabei nach und nach den Zucker zugeben


– Eigelb verquirlen und die etwas abgekühlte Schokolade dazu geben (das klumpt, ist aber normal!)
– nach und nach den Eischnee unterheben
– in eine Schüssel geben und einige Stunden kalt stellen

Nachtrag und Hinweis: Ich habe dieses Rezept beim letzten Mal mit 85%iger Zartbitterschokolade gemacht. Das ergibt mit der geringen Menge Zucker im Rezept eine doch sehr herbe Mousse. Ich persönlich mag das ganz gerne, aber den Lieblingsmann hat es sogar vom Schüssel-Auslecken abgehalten 😀
Wer es also lieber etwas sanfter mag  und nicht so herb, der ist mit Schokolade mit niedrigerem Kakaogehalt besser bedient oder muss entsprechend mehr Zucker hinzu geben.

Advertisements

Haarschmuckutensilo für unterwegs

Standard

Seit einiger Zeit lasse ich mein gülden Haupthaar wieder wachsen und habe ehrgeizige Ziele: Die so genannte klassische Länge muss drin sein und die liegt bei Unterkante Po!

Doch kein neues Hobby/Vorhaben/Projekt ohne neues Zubehör! Natürlich braucht die Handmaid nun eine Menge neues Spielzeug: Haarstäbe, -forken, -kämme und Spangen. Und weil das gemeine Langhaar ein Rudeltier ist, steht frau plötzlich vor der Herausforderung, besagtes Haar-Bling-Bling zu den monatlichen Langhaarstammtischen zu transportieren.

Ich habe mich also heute an einem ruhigen Sonntag mal mit Hertha in die Küche gesetzt und in kürzester Zeit ein Roll-Utensilo zusammengezimmert.

BildBild

Das weiße Innenfutter ist eine einfache Fleece-Decke vom schwedischen Möbelhaus und der lila Samt war mal ein Kissenbezug von ebenda.
Die Ränder sind mit weißem Satin-Schrägband eingefasst.
(Wieso habe ich früher eigentlich Säume versäubert? Mach ich nie wieder. Ick mach nur noch Schrägband. Ist praktisch und sieht toll aus 🙂 )

Gletscherwasser

Standard

Ich habe die ruhige zeit zwischen den Jahren genutzt, und mal wieder ein Dauerprojekt zu einem  guten Abschluss gebracht.
Schon seit gefühlten zwei bis vier Ewigkeiten bearbeite ich ein wunderschönes Batt aus Merino und Maulbeerseide von Lana Passion, die damals noch „Alles handgemacht“ hieß.

P1000008

Irgendwie hatte ich wohl ein bisschen viel Spinnfasern zwischen den Synapsen klemmen, denn ich hatte mir vorgenommen, dieses wundervolle Faserchen komplett auf der Handpindel zu verarbeiten.
Blöde Idee, wenn man bedenkt, dass ich fast 100g davon hatte und so viel auf meine heißgeliebte Sonnenradspindel einfach nicht drauf geht.

8290158547_8dbb8d6eaa

Also riss mir letztlich der Geduldsfaden und ich trat das ganz schön hurtig ins Rad 😀 Hatte meine Jenny auch mal was zu tun.

Heute wurde es dann mit meiner nagelneuen Niddy-Noddy von Kromski (Danke, lieber Onke-…äh: Weihnachtsmann!) abgehaspelt und weigert sich jetzt, mit der Kamera zu kooperieren und seine tolle grün-blaue Gletscherwasserfarbe zu zeigen.

8325607109_dd2b72c713_n8326835912_a86ef9ce46

Aus Rosentraum wird Rosengarten

Standard

Vor etwas mehr als einem Jahr…Was?? Echt so lange lag das rum? *hüstel*

Nun…wie dem auch sei: Vor etwas mehr als einem Jahr erwarb ich bei einem Spinntreffen von der wunderbaren Be||adonna von Fiberspace einen handgefärbten Kammzug in Rosenrosa und Rosenblattgrün, den ich auch prompt verbloggte.

Nachdem er dann ja offensichtlich ein gutes Jahr auf, neben und ganz weit weg vom Spinnrad verbrachte, ist der Rosentraum nun endlich versponnen, verzwirnt, verstrickt und fotografiert!

8325786395_f1d901f853_n8326852098_da2a028311_n

Das Muster heißt passenderweise „Rose Garden“ und ist hier zu finden.

Ein schönes leichtes Sommertuch, dass allerdings etwas langweilig zu stricken war. Das nächste Mal suche ich mir lieber wieder eine Herausforderung 😉

UMZUG!

Standard

Ich bin umgezogen!

Mein Blog und ich haben uns auf unserem alten „Sendeplatz“ nicht mehr so ganz wohl gefühlt und sind darum nun dabei, uns hier bei WordPress ein kuscheliges Nestchen einzurichten. Man sagt ja, dreimal umgezogen sei einmal abgebrannt, also seht es mir bitte nach, wenn am Anfang noch ein paar Sachen klemmen.

Ich wünsche uns viel Spaß hier!

Die Handmaid
(Die früher mal Louet hieß aber jetzt lieber doch einen eigenen Namen hätte und sich nicht ein Copyright mit einem Spinnradhersteller teilen möchte 😉 )