Archiv für den Monat Januar 2013

Frisurenprojekt Woche vier: Twiddle-Bun

Standard

Da isser, der Twiddle-Bun.

20130121_145234

Sehr schöne Idee, bisschen messy, was sonst so gar nicht mein Stil ist, und wird rieeeesig! Prima Idee für eher feines Haar, weil er super viel Volumen zaubert. Ich habe die Originalanleitung ein bisschen abgewandelt und statt einer Kordel zwei gemacht und am Ende drum herum gelegt, weil eine einzelne noch zu dick/kurz ist und nicht um den Dutt rum reicht.

Advertisements

Sieben-Sachen-Sonntag

Standard

Es ist mal wieder so weit: kurz, bevor der Sonntag zu Ende ist, gibt es einen neuen Sieben-Sachen-Sonntag.

In Anlehnung an die Idee von Frau Liebe gibt es hier jeden Sonntag sieben Bilder von Sachen, für die ich in dieser Woche meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Sekunden oder 5 Stunden ist egal.

Ich habe diese Woche…

20130121_183248
…Neujahrskuchen gebacken

20130127_195756
…gesponnen

20130121_190907
…Mama frisiert

20130124_180850
…grüüüne Smoothies gemacht

20130127_195555
…Schokokuchen gebacken

20130126_074337
…die ersten Blumen des Jahres bewundert ^^

20130127_182938
…Brötchen gebacken.

Was habt ihr diese Woche gemacht? Erzählt es mir in den Kommentaren! Ihr könnt auch gerne Links zu euren eigenen Sieben-Sachen-Sonntagen posten.

7-Sachen-Sonntag

Standard

Immer wieder Sonntags… (den Ohrwurm gibt’s gratis! Bitteschön! 😉 ), ja, immer wieder sonntags gibt es bei der Handmaid einen neuen 7-Sachen-Sonntag: sieben Bilder vn Dingen, für die ich in der vergangenen Woche meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Sekunden oder 5 Stunden ist egal!

20130114_201101

Erkältung mit Hühnersuppe bekämpft…

20130118_142812

Küchenfenster geputzt (wie…es ist gar nicht seit Wochen neblig? 😀 )

20130120_151804

einen Rock genäht…

20130118_154106

Tomaten geschnibbelt…

20130118_171117

Herthas Funktionsumfang ausgetestet…

20130119_122932

alte Jeansbeine aufgetrennt…

20130120_140439

ein Bild aufgehängt (das ist ein Kinderfoto von mir, von meiner genialen kleinen Schwester in meinen Küchenfarben auf die Leinwand gebracht. Cool, hä?)

Was hast du diese Woche gemacht? Setzt gerne Links zu euren 7-Sachen in die Kommentare!

Frisurenprojekt Woche 3: Kordelzopf

Standard

Neuester Beitrag zum Frisurenprojekt 2013: der Kordelzopf

Er geht, er hält, aber nicht lange. So spätestens nach einer Stunde fusselt alles auseinander, da fehlt wohl doch noch die Länge. Aber ich finde diese gestrudelte Haarfarbe total lustig: da sieht man mal, wie viel dunkler meine „Unterwolle“ ist 🙂

Frisurenprojekt 2013

Standard

Ich hatte ja versprochen, dass es hier fürderhin noch etwas „haariger“ werden soll. Im Langhaarnetzwerk läuft seit Anfang des Jahres ein gemeinsames Projekt: Das „Frisurenprojekt 2013“.

Die Motivation ist ganz schnell erklärt:
Ich kann eine Menge schicke Frisuren…ich habe eine Menge schickes Haarspielzeug…und am Ende renne ich doch wieder mit den selben drei Stäben in den selben zwei Dutts rum. Damit ist jetzt Schluss! 🙂 Im Frisurenprojekt werden jede Woche zwei Frisuren eingestellt. Man kann entweder eine oder beide im Laufe der Woche tragen, aber eine mindestens!

So trägt frau dann doch mal was anderes auf dem Kopf als den ewigen LWB.

Liste der Frisuren.
Die Links führen zu den Anleitungen; zum Teil sind das Threads im LHN, zum Teil youtube-Videos.

30.12.-05.12.: Klassischer Dutt oder Engländer
06.01.-12.01: Lazy Wrap Bun oder Franzose
13.01.-19.01.: Angel Bun oder Kordelzopf
20.01.-26.01.: Twiddle Bun oder Maki Bun
27.01.-02.02.: flipped bun oder Asia Stab Frisur
03.02.-09.02.: Fischgrätenzopf oder chinesischer Dutt
10.02.-16.02.: Gibson Tuck oder Classics
17.02.-23.02.: easy twisted bun oder Disk hair
24.02.-02.03.: Flacher Vierer oder Renaissance Twist
03.03.-09.03.: Maureens Winding Bun oder Hypno Bun
10.03.-16.03.: Masara oder Martha
17.03.-23.03.:Banane oder Woven Bun
24.03.-30.03.:schräger Holländer oder Seashell Bun
31.03.-06.04.: Sockendutt auch gerne alternative oder French Pinless
07.04.-13.04.: Runder 4-er Zopf oder Keltischer Knoten
14.04.-20.04.: Gibson Braids oder Spidermom bun
21.04.-29.04.: Woven Classics oder Orchid Bun
28.04.-04.05.: Swoop Bun oder Pretty Spring Half-Do
05.05.-11.05.: Woven Flip Bun aka Topsy Bun oder Elegant updo
12.05.-18.05.: Same-Side Dutch Braid oder „Schlaufendutt“
19.05.-25.05.: Frau Elling oder Retro Twist
26.05.-01.06.: prinzessin leia oder Kawaii Mini Top Hat
02.06.-08.06.: Homecoming Knotted Hair Bun Updo oder Celebrity Inspired Elegance Updo
09.06.-15.06.: Elegant wedding bun oder Kerris Stäbchenknoten
16.06.-22.06.: Action Knot Bun oder geflochtener chinese
23.06.-29.06.: Artemis Bun oder quick and messy bun
30.06.-07.07.: 3 stranded bun oder watrerfall braid

Bilder meiner bisherigen Frisuren:

Woche eins:

Klassischer Dutt mit Norsi von Senza Limiti
8380240905_6156bf7312

Den Engländer habe ich mir geklemmt. Er geht zwar, aber ist genau auf einer so doofen Länge, dass er immer gegen den Kragen stößt, wenn ich den Kopf nach vorne und dann wieder nach hinten bewege.

Woche zwei:

–ausgesetzt– den LWB mache ich andauernd und der Franzose geht aus den gleichen Gründen nicht wie der Engländer

Woche drei

Angel Bun (mit Holzforke von ChaCha)
Eine Frisur aus dem Hause „Dutt frisst Kopf“ 😀
8381341146_b038e22eba

Kordelzopf
Geht, hält aber nicht lange.

8383199666_3428191ce9

Woche vier

20130121_145234
Twiddle-Bun. Gefällt mir sehr gut, mache ich bestimmt noch öfter!

Maki-Bun geht nicht mangels Länge.

Woche fünf

20130129_11445920130130_152930
Flipped-Bun. Und Asia-Stab-Frisur

Flipped Bun: Sehr hübsch, macht ne schöne Kopfform, braucht aber etwas Übung bis die Seiten vernünftig aussehen.

Asia-Stab-Frisur: wenn man den -buchstäblichen- Dreh einmal raus hat sehr haltbar und bei meiner Haarlänge gucken auch keine Spitzen raus, was andere oft bemängeln. (Auf dem Bild etwas fusselig, ich muss da noch n bisschen dran üben, dass der ordentlich wird.)

7-Sachen-Sonntag

Standard

Ich weiß, der Sonntag ist schon vorbei, aber da ich das ganze Wochenende hier war und da meine Hände geregt habe, jetzt nachgereicht der 7-Sachen-Sonntag.
Wir erinnern uns: ein kleiner Wochenrückblick mit 7 Sachen, für die ich in der vergangenen Woche meine Hände geregt habe. Ob für 5 Sekunden oder 5 Stunden ist egal.

Einem neuen Erdenbürger ein Willkommensgeschenk gestrickt…

Den ersten Büroabwasch 2013 gemacht!

Einen Brief geschrieben…

Eine Socke gestopft…

Ordnung ins Garn-Chaos gebracht…

Eine liebe Karte geöffnet…

eine Himbeertasche gemacht…

Berliner Langhaarstammtisch

Standard

Regelmäßig einmal im Monat vollzieht sich in einem Berliner Restaurant ein merkwürdiges Ritual:
Sonntagnachmittags öffnet sich die Tür und herein schneien schnatternd und lachend so 10 bis 15  (bisher nur) Damen, die innerhalb kürzester Zeit den gemütlichen Nebenraum in Beschlag nehmen, Massen von Haarschmuck auf den fix zusammengeschobenen Tischen ausbreiten und anfangen, mit undurchsichtigen Vokabeln wie „Bobby Pin“, „French Pinless“ oder  „LWB“  um sich werfen.

„Oooh! Ist das ne Lotus Jewel Ficcare in Aqua?“ „Kann ich mal die XS-Flexi hier ausprobieren?“ „Bietet jemand was zum Tausch für die Ketylos hier?“
Eine eigenartige Geheimsprache haben diese Langhaars 😉


(Und ihr habt euch gefragt, wofür ich mein Rollutensilo brauche, was?)

Irgendwann muss dann das ganze Haarspielzeug mal kurz zusammengeschoben werden um dem Essen platz zu machen, aber spätestens, wenn der Nachtisch verputzt ist, wird frisiert. Während Passanten noch etwas verdutzt durchs Fenster schauen und sich wundern, hat bestimmt schon die erste zum Live-Lehrgang „Wie wickelt man einen Kelten-knoten“ angesetzt und im Hintergrund wird fleißig geflochten, gekordelt und geduttet.
Ich habe bei den letzten Treffen schon zwei mal tolle Kunstwerke auf den Kopf frisiert bekommen:

Tradition seit dem ersten Treffen: Das Gruppenbild!

Ob vom Winde verweht auf der Brücke… (Ich bin die links von dem Nachwuchs-Langhaar 😉 )

Oder farblich sortiert in Doppelreihe…(Ich 3.v.r. in der oberen Reihe, direkt vor meinem Haarvorbild Luzie)

Irgendwann ist dann auch die letzte Haarnadel wieder eingepackt, frisch frisierte Köpfe verlassen das Resaturant und die „Haarschmuck, den ich unbedingt noch brauche-Liste“ ist noch  mal wieder ein ganzes Stück länger geworden. 🙂