Guten Morgen, 2013!

Standard

Naja…“morgen“ ist wohl relaiv zu sehen, aber ich wünsche allen verkaterten oder fitten, übernächtigten oder ausgeschlafenen LeserInnen einen guten Start ins neue Jahr!

 

Mein 2013 begann heute auf die duftende Art: der Lieblingsmann hat Kaffee gemacht und ans Bett gebracht. Gebrüht wurde das schwarze Gold in unserer neuen Kupfer-Mokka-Kanne. Bekannt sind diese langstieligen Kannen als „Ibrik“oder „Cezve“ (je nach Sprache), wir haben sie aber auf einer Recherchereise in Bosnien kennengelernt. Dort heißt das Kännchen „Džezva“ und wir haben den Kaffee im Hotel in Sarajevo so kredenzt bekommen:

Sarajevo008

Zu Weihnachten habe ich dem Lieblingsmann dann ein solches Džezva geschenkt, zusammen mit einer elektrischen Kaffeemühle und einem Pfund Kaffeebohnen.

Jetzt brodelt hier morgens frisch gemahlener Kaffee im Kupferkännchen auf dem Gasherd, ist schon was anderes als Filterbrühe oder sogar mein von mir sehr geschätzter Pad-Kaffee 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s