Sonnengelbe neue Strümpfe!

Standard

Der Mann an meiner Seite nennt sie meine „Bibo-Beine“, ich nenne sie „ich hätte dünneren Stoff nehmen sollen“.
Für den Rest dieses Artikels nennen wir sie „hochmittelalterliche Strümpfe“. 🙂

My Darling calls them „BigBird’s-legs“, I call them „Should’ve used thinner fabric“.
For this post let’s call them „high medieval stockings“ 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Wie hier schon einmal beschrieben, waren Strümpfe oder Beinlinge für Frauen im Hochmittelalter häufig aus Wollstoff genäht.
Die braunen Strümpfe, über die ich dort schrieb haben mittlerweile zwei ‚Makel‘:
1.: die Form mit Tunnelzug und durchgezogenem Band habe ich nirgendwo mit Abbildungen oder ähnlichem belegen können
2.: sie sind aus Versehen in der Waschmaschine gelandet und jetzt ganz aparte Filzstiefelchen in Größe 36 *heul*
So oder so mussten neue her.
Diesmal etwas akkurater: sie reichen nicht mehr bis unter sondern eine gute Handbreit über das Knie. Darunter werden sie mit einer fingergeloopten (gefingerloopten? gefinger-geloopten?…) Wollkordel gehalten. Ansonsten ist der Schnitt genau so wie hier beschreiben, nur eben nach oben ein gutes Stück länger und ohne Tunnelzug.

As I have already described here, stockings or hose for women in the high MIddle Ages were often sewn from woolen cloth.
The there described brown stockings have two „flaws“ by now:

1. I couldn’t find any proof in pictures or else for the use of drawstring casings.
2. I exidentally threw them in the washing machine and now no longer have stockings but nice little felted boots fit for a 10 year old *sob*

Either way: I needed new ones!
This time more historically accurate: instead of ending below the knee they now go all the way up to a hand above the knee.
Under the knee they are secured with a finger-looped cord.
The rest of the pattern is the same as described here, just as I said longer and without the drawstring casing.

20150723_134307
20150723_134155  20150723_134356

Der Stoff ist mit Birke gelb gefärbter Wollköper. Für den Sommer hätte er vielleicht ein bisschen leichter sein können, aber so sind die Beene wenigstens auch abends warm.
Mückensicher ist der Stoff übrigens nicht, wie ich im Museumsdorf Düppel dieses Wochenende am eigenen Leib erfahren musste *kratzkratzkratz*

The fabric is woolen twill dyed with birch leaves. For summertime I could have used a bit lighter fabric, but this way at least my legs will stay warm in the cooler evenings as well 😉
By the way: the fabric may be warm but it’s not mosquito-safe as I had to learn this weekend in Düppel open-air museum

Aber man kann ganz herrlich damit posieren!
But they are perfect to pose in!
OLYMPUS DIGITAL CAMERA   OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dank an Shermin vom Fiberspace für die tollen Bilder!
Thanks to Shermin from Fiberspace for the awesome pictures!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s