Schlagwort-Archive: Dutt

Haarlängeziel erreicht: Klassische Länge!

Standard

Ich habe es geschafft! Ich habe den „Klassiker“!

Kassische Länge bedeutet, dass die Haare bis zu Unterkante Po reichen.

Vor etwas über 5 Jahren habe ich angefangen, meine Haare aus einem Kinnlangen Bob rauswachsen zu lassen. Etwas später habe ich mich im Langhaarnetzwerk angemeldet; damals waren sie etwa schulterlang.
Anfangs habe ich viel von dem, was ich dort gelernt habe ausprobiert, habe Kuren gemacht, saure Rinsen und und und.
Mit den Jahren wurde das weniger, ich fand meine Produkte und Routinen. In den letzten zwei-drei Jahren war ich im Forum so gut wie gar nicht mehr aktiv und habe auch nicht viel Aufhebens um meine Haare gemacht.
Insbesondere, weil ich zwischendurch auch noch diese Haare habe wachsen lassen 😉

Mit kleinem Baby trage ich fast immer LWB mit Stäben oder Flexis, ab und zu auch mal Zopf, obwohl der kleine Mensch den gerne mit einem Glockenseil verwechselt *autsch* 😉

Ich wasche ein- bis zweimal die Woche, manchmal einen Skalpwash dazwischen, wenn es nötig wird. Ich wasche mit dem balea Anti-Schuppen Shampoo und benutze verschiedene Lavera-Condis.

 

 

 

 

 

Nach der Schwangerschaft habe ich erwartungsgemäß einiges an Haaren verloren. Hauptsächlich an den Schläfen, da habe ich schon etwas befürchtet, da dauerhafte Geheimratsecken zu kriegen!
Aber mit der Zeit wuchs das wieder zu und jetzt habe ich da einige Zentimeter langen Neuwuchs. Sieht ganz gut aus, finde ich. Nimmt Duttfrisuren etwas die Strenge ums Gesicht.

 

Die untersten etwa 20cm zeigen immer noch eine alte Blondierung. Die werde ich Stück für Stück raustrimmen. Der letzte Trimm war im Dezember 2016 zu Beginn meines Mutterschutzes. Jetzt werde ich Ende Januar/Anfang Februar 2018 noch mal gehen, wenn meine Elternzeit endet.

So lange, wie sie mich nicht nerven und ich noch in meinen Haarschmuck passe, werde ich auf jeden Fall weiter wachsen lassen!

Zur Feier meines ursprünglichen Ziels, dem Klassiker, werde ich mir selbst zwei Geschenke machen: Ich bin mit der tollen „Klimm-Bimm“ in Kontakt wegen einer CO und möchte außerdem ein paar schöne Fotos von mir mit Fokus auf den Haaren machen lassen.
Wenn also jemand eine Empfehlung für eineN FotografIn in Berlin hat, immer her damit! 🙂

Advertisements

Ein paar Frisurenimpressionen

Standard

Heute kein langer Post, nicht viel Gerede, nur ein paar schöne Frisuren 😉

Centerheld aus zwei Kordeln. In der Mitte eine No-Name Slide von irgendwo aus dem Urlaub.

Ein Rapunzelbraid. Anleitung gbt es bei ‚Haartraumfrisuren

Holländischer Fünfer aus komischer Perspektive. Meine Zöpfe werden zu lang, um sie selber zu fotografieren! o.o

Vereinfachter Elling-Frau Bun mit Ficcare Silky in Größe L

Duttring-Dutt. Die Längen gekordelt und herumgesteckt. Ich nenne ihn „Die Sonnenblume“ 😉

Hoch angesetzter Keulenzopf. Diesmal wohlweißlich fotografieren -lassen-!

French Pinless – Variante für kürzeres/dickeres Haar

Standard

Eine wunderschöne und elegante Frisur ist der French Pinless.
Er ist ganz leicht gebaut:

– Einen französischen Zopf flechten
– Eine Forke oder einen Stab senkrecht in den eingeflochtenen Teil stecken
– den Zopf immer hinter der Forke lang um die Forke legen
– Enden ggf. feststecken.

Bei mir funktioniert das nicht 😦 Der Zopf ist für seine Dicke noch zu kurz und reicht gerade ein halbes Mal um die Forke herum 😉

Darum habe ich die Frisur ein bisschen abgewandelt:

– Französisch flechten, aber nur Haare zunehmen, bis etwa die Hälfte der Haare verbaut ist. (Also ein „half-up Franzose“), Zopf zuende flechten
– die restlichen Haare zu zwei Engländern flechten
– Forke durch den eingeflochtenen Teil schieben
8840692395_1ace1b9bfc_z
– den Zopf wie beim Original um die Forke wickeln
– Spitzen feststecken
8840686851_a32b102a3f_z

– Die kleinen Zöpfe einen im Uhrzeigersinn, einen gegen den Uhrzeigersinn um den Dutt legen.
– Spitzen wegstecken

8841298980_1a471736e3_z

Fertig. 🙂

Und irgendwann lerne ich es auch noch mal, die Haargummis besser zu verstecken *seufz*

So wirklich „pinless“ ist der natürlich nicht, weil ich doch ziemlich viele Spitzen festzustecken hatte. Aber ich mag die ovale Optik, die ein bisschen an eine Gemme erinnert 🙂

Frisuren, Frisuren

Standard

Ich habe mal wieder einen Schwung Fotos bearbeitet und kann endlich mal wieder ein paar Frisuren zeigen:

Sockendutt mit Tuch:

8834243882_c00965b0c1_z

Woven-Bun, der irgendwie schief gewickelt ist… :-/

8834293386_e2cc81a925_z

Und zu guter letzt ein LWB mit einem meiner neuen Spielzeuge! Mein Haarmond von Wood Art Jewelery!
Ich liebe das Ding! Gut verarbeitet, wunderschöne Hölzer (Esche und Zebrano) und sieht einfach toll in den Haaren aus. Nur zu hoch sollte man den Dutt nicht ansetzen, es sei denn, man steht auf die Optik von „Teufelshörnchen“ von vorne 😉

8834237328_15694b3bac_z

Frisurenprojekt Woche vier: Twiddle-Bun

Standard

Da isser, der Twiddle-Bun.

20130121_145234

Sehr schöne Idee, bisschen messy, was sonst so gar nicht mein Stil ist, und wird rieeeesig! Prima Idee für eher feines Haar, weil er super viel Volumen zaubert. Ich habe die Originalanleitung ein bisschen abgewandelt und statt einer Kordel zwei gemacht und am Ende drum herum gelegt, weil eine einzelne noch zu dick/kurz ist und nicht um den Dutt rum reicht.