Schlagwort-Archive: French Pinless

Zuwachs im Haarschmuck-Kasten!

Standard

Ich habe es getan! Lange bin ich rum herum geschlichen, jetzt habe ich sie mir eindlich gegönnt: Zwei Modelle aus der neuen „Jewel“-Kollektion von Ficcare.
Zu mir gekommen sind eine  „Emerald“ und eine  „Dark Topaz“, beide in L.
Die beiden schimmern wirklich wie Juwelen, einfach tolle Farben!

 

Der Topaz stehe ich allerdings noch ein bisschen zwiespältig gegenüber 😕 Die Farbe als solche gefällt mir total gut und ich habe auch gar kein Problem mit den recht dünnen Lackschichten, die momentan wohl produziert werden. Im Gegenteil, ich mag, wenn es am Rand etwas heller schimmert. Aber bei dieser habe ich das Gefühl, dass der Lack sehr ungleichmäßig aufgetragen ist.
Ich kriege das wegen der Spiegelung leider nicht im Foto eingefangen, aber an der Stelle, wo die Wölbung am höchsten ist, ist der Lack so dünn, dass die goldene Basis deutlich durchschimmert. Das passt zwar zur Topaz nun gerade gut, aber es sieht doch etwas fleckig aus. Man fühlt sogar, dass da eine Wölbung nach unten ist. Ich bin am überlegen, ob ich sie zurückschicke.

Werbeanzeigen

French Pinless – Variante für kürzeres/dickeres Haar

Standard

Eine wunderschöne und elegante Frisur ist der French Pinless.
Er ist ganz leicht gebaut:

– Einen französischen Zopf flechten
– Eine Forke oder einen Stab senkrecht in den eingeflochtenen Teil stecken
– den Zopf immer hinter der Forke lang um die Forke legen
– Enden ggf. feststecken.

Bei mir funktioniert das nicht 😦 Der Zopf ist für seine Dicke noch zu kurz und reicht gerade ein halbes Mal um die Forke herum 😉

Darum habe ich die Frisur ein bisschen abgewandelt:

– Französisch flechten, aber nur Haare zunehmen, bis etwa die Hälfte der Haare verbaut ist. (Also ein „half-up Franzose“), Zopf zuende flechten
– die restlichen Haare zu zwei Engländern flechten
– Forke durch den eingeflochtenen Teil schieben
8840692395_1ace1b9bfc_z
– den Zopf wie beim Original um die Forke wickeln
– Spitzen feststecken
8840686851_a32b102a3f_z

– Die kleinen Zöpfe einen im Uhrzeigersinn, einen gegen den Uhrzeigersinn um den Dutt legen.
– Spitzen wegstecken

8841298980_1a471736e3_z

Fertig. 🙂

Und irgendwann lerne ich es auch noch mal, die Haargummis besser zu verstecken *seufz*

So wirklich „pinless“ ist der natürlich nicht, weil ich doch ziemlich viele Spitzen festzustecken hatte. Aber ich mag die ovale Optik, die ein bisschen an eine Gemme erinnert 🙂