Schlagwort-Archive: Regenbogen

Regenbogen-Platzdeckchen Update

Standard

Meine Regenbogen-Platzdeckchen! Frisch vom Webrahmen. Noch nicht gewaschen, zurechtgeschnitten oder gesäumt, aber ich finde, auch nur zurecht gefaltet machen sie sich schon sehr gut ^^

Da die Ränder noch ein bisschen ungleichmäßig sind, plane ich, die Deckchen komplett mit rotem Baumwoll-Schrägband einzufassen.

„Sitting on a Rainbow“: gestreifte Stuhlkissen die dann doch Platzdeckchen werden wollten

Standard

Kaum war das erste Schultertuch fertig, schon hüpfte die zweite Kette auf den Webrahmen!

Kissenbezüge für die Balkonstühle sollen es werden und dazu passende Platzdeckchen.

Leider habe ich es irgendwie geschafft, mich zu verrechnen oder zu vermessen, jedenfalls ist meine sorgfältig geplante Nahtzugabe irgendwie verschwunden und die ganze Geschichte ist ein paar Zentimeter zu schmal. Neuer Plan: Die aktuelle Kette wird einfach zu den geplanten Platzdeckchen und für die Stuhlkissen muss ein Neustart her.

Rahmen: Kromski Harfe

Kamm: 40/10

Material Kette: Schachenmayr nomotta Catania Baumwolle in gelb, orange, rot, grün, hellblau, dunkelblau und lila

Material Schuss: Schachenmayr nomotta Catania Baumwolle in cremeweiß

Hier beim Schären (auf der Rückseite der Harfe, sooo praktisch)

9649265704_ff99beea8a

Und mitten beim Aufbäumen. Das ist quasi ein Zwischenstadium. Ich Bäume nach diesem Video von Tim Horchler auf und bin auf dem Foto quasi an Minute 2:42. die Schlaufen vom Schären sind durch die Schlitze des Kammes gezogen und hinten auf den Warp-helper gezogen (ich hab leider keine Ahnung, wie das Ding auf Detusch heißt 😉 ). Die Kette hängt lang nach vorne weg und ist hier von mir zu Zöpfenb gehäkelt worden, damit sich die Stränge nicht verheddern. Der Stab verhindert, dass die Zöpfe sich auflösen. So musste der Rahmen erstmal übernachten, bis ich am nächsten Tag den Lieblingsmann bitten konnte, mir zu helfen, die Spannung auf der Kette zu halten, während ich sie auf den Kettbaum wickele.

9646038889_79524e3d72

So sieht das ganze dann fertig aufgebäumt aus:

9663696135_eb442b98d2

Und die ersten gewebten Handbreit 🙂

9666930872_db1c22b225

Der Regenbogen wächst!

Standard
Seit dem letzten Foto ist schon ein ganzer Farbstreifen dazu gekommen 🙂
P1000814
Und mir ist nur einmal das Garn gerissen, was aber nichtmal am Garn selber lag sondern an einer Schlaufe, die ich ein bisschen ruppig aufgezogen habe. Ich konnte aber die beiden Enden zusammenfilzen (in der feuchten Handfläche so lange gegeneinanderreiben, bis sie eine feste Verbindung eingehen) das funktioniert viel besser als ich dachte!

 

Regenbogen 2

Standard

Nach vielen Hin- und Her habe ich mich entschlossen, mein Regenbogengarn unverzwirnt als Single zu verwenden.
Ich habe eine Weile nach einem passenden Muster gesucht (dass es ein Tuch werden wollte war schon klar) und schließlich das Paabusall gefunden (Link führt zu Ravelry, da muss man angemeldet sein).
P1000800
Ein schönes, strahlenförmiges Muster, das streifenförmigen Farbverlauf verträgt und nicht ganz so schlicht wie ein Revontuli, von dem ich außerdem schon drei gestrickt habe.

Regenbogen!

Standard
Ist mir ganz frisch vom Rad gehüpft: mein Regenbogen-Lacegarn!
Foto0038-1-
mit einer Lauflänge von 680m/100g ziemlich dünn und mein erstes Garn, das ich direkt als single verarbeiten werde, nachdem ich einigen Ärger mit dem Zwirnen hatte.
Entstanden ist es aus kleinen Merino-Knäueln die ich aus meinen 2 Kilo „Bunte im Band“ von Wollknoll gesucht habe.