Schlagwort-Archive: Schokolade

Porridge des Tages: Cranberries und dunkle Schokolade

Standard

Frische Cranberries und gehackte Zartbitterschokolade.
Passt sehr gut zusammen, aber ich hätte tatsächlich etwas weniger Schokolade nehmen können.
(Hab ich das gerade wirklich gesagt??)
Tipp: ein paar Stückchen Schoki in den warmen Brei rühren und schmelzen lassen, den Rest knackig oben drüber streuen!

Fresh cranberries and bits of dark chocolate. They go very well together even though I could have used a bit less chocolate actually (did I say that out loud??)
Tipp: stir some chocolate bits in the warm porridge and sprinkle the rest on top.

My basic porridge receipt ist to be found here
For more ideas click here

 

image

Das Grundrezept gibt es hier
Mehr Porridge-Ideen hier

Traum au Chocolat in Bildern

Standard

Eingeladen zu einer Silvesterfeier habe ich mal wieder die Küchenmaschine angeschmissen und eine große Schüssel Mousse au Chocolat gemacht.

Da in dem Rezept bisher noch die Bilder fehlten, seien sie hier nun nachgereicht. (Ich bin keine gute Fotografin…erst recht nicht in meiner eher gemütlich als praktisch beleuchteten Küche…aber ein bisschen lecker sieht es doch aus 😉

Noch mal zur Erinnerung das Rezept:

– 12 Eier
– 6 Tafeln (600g) Zartbitterschokolade
– 50g Zucker

– Schokolade schmelzen, Eier trennen

– Eiweis sehr steif schlagen dabei nach und nach den Zucker zugeben


– Eigelb verquirlen und die etwas abgekühlte Schokolade dazu geben (das klumpt, ist aber normal!)
– nach und nach den Eischnee unterheben
– in eine Schüssel geben und einige Stunden kalt stellen

Nachtrag und Hinweis: Ich habe dieses Rezept beim letzten Mal mit 85%iger Zartbitterschokolade gemacht. Das ergibt mit der geringen Menge Zucker im Rezept eine doch sehr herbe Mousse. Ich persönlich mag das ganz gerne, aber den Lieblingsmann hat es sogar vom Schüssel-Auslecken abgehalten 😀
Wer es also lieber etwas sanfter mag  und nicht so herb, der ist mit Schokolade mit niedrigerem Kakaogehalt besser bedient oder muss entsprechend mehr Zucker hinzu geben.

Traum au chocolat

Standard

Auf dem Spinntreffen wurde ich von mehreren Seiten nach dem Rezept für meine Mousse au chocolat gefragt.

Hier nun das Rezept (nach Papa Louet:-) )

-6 Tafeln Zartbitterschokolade (600g)
-12 Eier
-40g Zucker

-Schokolade im Wasserbad schmelzen
-Eier trennen, Eigelbe verquirlen,
– Eiweiss sehr steif schlagen,nach und nach den Zucker zugeben
-Eigelb langsam in die Schokolade rühren (keine Angst, das anfänglich klumpige gibt sich!)
-Eiweiss vorsichtig unterheben
-in eine Schüssel füllen und im Kühlschrank fest werden lassen

Guten Appetit 🙂

Standard

Eis…diesmal sehr lecker!

Nachdem ja mein letzter Versuch, Eis mit der Eismaschine herzustellen ein grober Reinfall war, habe ich es jetzt noch einmal versucht.
Eine Freundin war so lieb, mir ihr Rezept für göttliches Schokoladeneis ohne Ei zu verraten. Und was soll ich sagen? LECKER!!!
P1000811
(ist auf dem Bild schon ein bisschen angeschmolzen, war ziemlich warm heut ^^)
Direkt aus der Eismaschine war es ein cremiger Traum in Schoki. ich habe den Rest jetzt in den Tiefkühler gepackt. Nach ihrer Aussage wird es dann zwar auch hart, aber wenn man es ein wenig antauen lässt soll es wieder cremig werden. Ich bin gespannt. Aber au jeden Fall jetzt schon kein Vergleich zu dem traurigen Mokkagletscher, den ich beim letzten Mal verbrochen habe 😉 Also Notiz an mich selbst:
– Vollmilch verwenden
– keine wässrigen Zutaten wie Kaffee dazu tun
– jemanden fragen, der sich damit auskennt 🙂

Eis…gar nicht mal so lecker ^^

Standard
Ich hab Eis gemacht…mit der Eismaschine…schmeckt voll fies.P1000801
Statt lecker sahnigem Mokka-Eis mit lecker Schokostückchen ergab mein Experiment eine krieselige Masse, die zwar deutlich nach Kaffee schmeckte aber ansonsten eher an einen zu Stein gefrorenen Hundhaufen erinnerte, mit genauso steinharten Schokostückchen, die nach nichts schmeckten, weil sie keine Chance hatte, in diesem Mokka-Gletscher in meinem Mund zu schmelzen. Kurz gesagt: *bärks*. Aber ich arbeite daran!