Alles auf Anfang, Mittelalter, Wolliges

Und sie dreht sich doch: mittelalterliche Tiefwirtelspindel

Ein unverzichtbares Utensil für das weibliche Wesen zwischen neun und neunzig war während des gesamten Mittelalters die Spindel. Wolle oder Flachs zu verspinnen war eine Sisyphosarbeit, die nie beendet war und die surrende Spindel der Inbegriff des fleißigen arbeitsamen Frauenzimmers. Wir alle erinnern uns an Märchen wie Frau Holle, Rumpelstilzchen, Dornröschen, in denen die Spindel… Weiterlesen Und sie dreht sich doch: mittelalterliche Tiefwirtelspindel