Haarlängeziel erreicht: Klassische Länge!

Standard

Ich habe es geschafft! Ich habe den „Klassiker“!

Kassische Länge bedeutet, dass die Haare bis zu Unterkante Po reichen.

Vor etwas über 5 Jahren habe ich angefangen, meine Haare aus einem Kinnlangen Bob rauswachsen zu lassen. Etwas später habe ich mich im Langhaarnetzwerk angemeldet; damals waren sie etwa schulterlang.
Anfangs habe ich viel von dem, was ich dort gelernt habe ausprobiert, habe Kuren gemacht, saure Rinsen und und und.
Mit den Jahren wurde das weniger, ich fand meine Produkte und Routinen. In den letzten zwei-drei Jahren war ich im Forum so gut wie gar nicht mehr aktiv und habe auch nicht viel Aufhebens um meine Haare gemacht.
Insbesondere, weil ich zwischendurch auch noch diese Haare habe wachsen lassen 😉

Mit kleinem Baby trage ich fast immer LWB mit Stäben oder Flexis, ab und zu auch mal Zopf, obwohl der kleine Mensch den gerne mit einem Glockenseil verwechselt *autsch* 😉

Ich wasche ein- bis zweimal die Woche, manchmal einen Skalpwash dazwischen, wenn es nötig wird. Ich wasche mit dem balea Anti-Schuppen Shampoo und benutze verschiedene Lavera-Condis.

 

 

 

 

 

Nach der Schwangerschaft habe ich erwartungsgemäß einiges an Haaren verloren. Hauptsächlich an den Schläfen, da habe ich schon etwas befürchtet, da dauerhafte Geheimratsecken zu kriegen!
Aber mit der Zeit wuchs das wieder zu und jetzt habe ich da einige Zentimeter langen Neuwuchs. Sieht ganz gut aus, finde ich. Nimmt Duttfrisuren etwas die Strenge ums Gesicht.

 

Die untersten etwa 20cm zeigen immer noch eine alte Blondierung. Die werde ich Stück für Stück raustrimmen. Der letzte Trimm war im Dezember 2016 zu Beginn meines Mutterschutzes. Jetzt werde ich Ende Januar/Anfang Februar 2018 noch mal gehen, wenn meine Elternzeit endet.

So lange, wie sie mich nicht nerven und ich noch in meinen Haarschmuck passe, werde ich auf jeden Fall weiter wachsen lassen!

Zur Feier meines ursprünglichen Ziels, dem Klassiker, werde ich mir selbst zwei Geschenke machen: Ich bin mit der tollen „Klimm-Bimm“ in Kontakt wegen einer CO und möchte außerdem ein paar schöne Fotos von mir mit Fokus auf den Haaren machen lassen.
Wenn also jemand eine Empfehlung für eineN FotografIn in Berlin hat, immer her damit! 🙂

Advertisements

»

  1. Hallo,
    leider hast du kein Gästebuch, daher muss ich leider Folgendes kontextlos hier in die Kommentare schreiben. Bei überfliegrn des aBlogs ist mir aufgefallen dass du das Gesicht des Kindes (Kinder?) zensierst. Finde ich ganz Größe Klasse. Danke dass du Privatsphäre der aufgrund ihres Alters noch nicht so weit denken und entscheiden könnenden Kinder, respektierst.

    Leider sind viele Länder noch nicht so weit wie die Franzosen. Jene haben ein Gesetz auf den Weg gebracht welches es unter Strafe stellt ungefragt Bilder von Familienmitgliedern zu veröffentlichen.
    Das brauchen wir in DE auch. Denn auch Kinder haben ein Recht am eigen Bild.

    Viele Grüße

    • Hallo lieber Gerd,

      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Ich finde es auch wichtig, dass Kinder, die noch nicht selbst entscheiden können, wem sie im Netz ihr Gesicht zeigen wollen, unkenntlich gemacht werden. Ich muss mal schauen, wie lange ich das noch so aufrechterhalten kann. In unserem Hobby bewegen wir uns ja viel in mehr oder weniger öffentlichen Räumen, wo auch andere Bilder von den Darstellern und natürlich auch den Kindern machen. Aber grundsätzlich finde ich es wichtig, sich darüber bewusst zu sein, dass eben im Zweifelsfall -jeder- mit Internetzugang dann Fotos vom Gescht meines Kindes hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s